Start in Prag mit dem PRSO und Oboist Vilém Veverka


Alexander Liebreich eröffnet seine erste Saison als Chefdirigent und künstlerischer Leiter des Rundfunk-Sinfonieorchester Prag am 5. November in Prag. Solist des Abends ist der tschechische Oboist Vilém Veverka. Das Publium im Rudolfinum erwartet Carl Maria von Webers Overtüre zu „Oberon“, Richard Strauss‘ Konzert für Oboe und kleines Orchester in D-Dur, Modest Mussorgskys „Eine Nacht auf dem kahlen Berge“ sowie Leoš Janáčeks „Taras Bulba“. Am 9. und 15. November wird Alexander Liebreich zwei weitere Konzerte mit dem Nationalen Sinfonieorchester des Polnischen Rundfunks (NOSPR) in Kattowitz und am 17. November im Musikverein in Wien dirigieren.