Hier geht es zum Video in der BR-Mediathek.

BR: Bergheimat

„Ob Mahler, Brahms oder Strauss – sie alle hatten Rückzugsorte in den Bergen, wo sie sich inspirieren ließen für ihre großen Kompositionen“, sagt Alexander Liebreich. „Nicht nur die majestätische Weite, die Stille und Erhabenheit der Berglandschaften, auch die besondere Akustik, die einzigartigen Klangwelten fanden Einzug in ihre Musik. Um das als Dirigent verstehen zu können, muss man vertraut sein mit diesen Naturräumen.“
Das Filmteam erlebt mit Alexander Liebreich das Weltcup-Skispringen in Zakopane und auch das Eröffnungskonzert des spektakulären neuen Konzertsaals in Kattowitz. In der Hohen Tatra in Schlesien, in den bayerischen Alpen, auf dem Säntis in Appenzell: Alexander Liebreich stellt seine ganz unterschiedlichen Berg- und Klangwelten vor.

Autor: Elisabeth Mayer
Redaktion: Sabine Reeh